Browser nicht unterstützt
Ihr derzeitiger Browser:

befindet sich nicht in unserer Liste der erfolgreich getesten Webbrowser.

Nicht aufgeführte Browser könnten Sicherheitslücken aufweisen oder aktuelle Web-Standards nicht unterstützen.

Für das erfolgreiche Arbeiten mit der Anwendung benötigen Sie einen der unten aufgeführten Browser.



Aktivierter Kompatibilitätsmodus
Sie verwenden im Moment:

  im Kompatibilitätsmodus.

Diese Anwendung ist auf aktuelle Browser ausgelegt und unterstützt diesen Modus von Microsoft Internet Explorer nicht!

Bitte deaktivieren Sie den Kompatibilitätsmodus um fortzufahren.
Wartungsarbeiten
Am System werden gerade Wartungsarbeiten durchgeführt. Bitte haben Sie einen Moment Geduld und versuchen Sie es später noch ein Mal.
Passwort vergessen?
DETECT V Amendment 01

Liebes DETECT Studienteam,

das erste Amendment ist zum 31.01.2018  in Kraft getreten.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Verlängerung der Rekrutierung bis Q2/2020
  • Aufnahme des CDK4/6 Inhibitors Ribociclib (Kisqali®) in beide Therapiearme
  • Aufnahme des Zytostatikums Eribulin (Halaven®) in den Chemotherapie-Arm
  • Aufnahme des Zytostatikums nab-Paclitaxel (Abraxane®)
  • Paclitaxel: Zwei Chemotherapieregime sind möglich: 90 mg/m2 i.v. d1, 8, 15 q4w oder 80 mg/m2 i.v. d1, 8,15, 22 q4w
  • Erweiterung der auswählbaren Substanzen im endokrinen Arm (Goserelin und Leuprorelin)
  • Anpassung des AK bezüglich vorheriger Pertuzumab-Therapie
    • Progress unter Pertuzumab Therapie
    • Behandlung mit Pertuzumab innerhalb der letzten 12 Monate

Beachten Sie weiterhin den aktuellen Prüfplan Version 2.1!

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

DETECT IV

Liebes DETECT Studienteam,

im September wurde bereits der 90. Patient erfolgreich in den Behandlungsarm Everolimus + endokrine Therapie registriert. Damit ist das Prüfplan konforme Studienziel im Everolimus-Arm erreicht und es können keine weiteren Patientinnen neu für den Everolimus Arm registriert werden.

Als neue Therapieoption innerhalb der Detect IVa Studie wird nun seit August 2018 für Patientinnen mit HER2-negativen CTCs und initial hormonrezeptorpositiven Primärtumor die Therapie mit Ribociclib in Kombination mit einer endokrinen Therapie angeboten.

Wir freuen uns über die Rekrutierung geeigneter Patientinnen.